Online geht auch…

Das Kopfkleid-Modell Casablanca, ein superweicher Vagabound, der die Form eines klassischen Herrenhutes hat und kuschelweich auf dem Kopf anliegt, steht seit heute exklusiv online zum Verkauf.

Sie werden persönlich zum Kauf von Frau Fleur beraten.

Frau Fleur steht Ihnen für Ihre Fragen gern per E-Mail zur Verfügung, bitte verwenden Sie unser Kontaktformular.

Online exklusiv: Vagabond Casablanca

handgearbeitetes Unikat – Einzelstück

Kopfumfang ca. 56 cm

Material All-weather-Wolle aus 68% Acryl, 32 % Nylon

Online-exklusiv Preis: 89,- € inkl. MWSt. und Versand.

Bitte Kaufwunsch per E-Mail, gern über unser Kontaktformular, mitteilen. Wir nehmen Kontakt zu Ihnen auf und stimmen die Auslieferung oder Versendung mit Ihnen ab, sehr persönlich, gemäß Corona-Hygieneregeln und vertraulich.

Ich gebe Euch Blau

für Vertrauen und Harmonie

Drei neue Modelle stehen für diesen heißen Spätsommer, der auch gleichzeitig den hoffentlich goldenen Herbst des Jahres 2020 einläuten wird.

Blautöne dominieren. Blau steht für Vertrauen und Zuverlässigkeit, für Ruhe und Harmonie. Das alles möchte ich mit meiner Farbgebung für diese Zeit vermitteln. Wir alle müssen uns um Stabilität und Zuverlässigkeit bemühen. Wir leben heute, nach über vier Monaten mit Corona anders.

Blau steht für die Verlässlichkeit, für die Ruhe und Souveränität der Trägerin meiner aktuellen neuen drei Hutcreationen.

Meine neuen Schöpfungen Undine, Casablanca und Sky sind zu kaufen bei Hut & Mütze in Kassel, Entenanger, zwischen Königsplatz und Markthalle.

Bleibt gesund und positiv, Eure Coco

Mund-Nase-Deckchen

Wollt Ihr Eure Münder und Nasen abdecken, habt aber keinen medizinischen Schutz zur Hand, könnt Ihr Euch ein MND (Mund-Nase-Deckchen) selbst nähen.

Diese kleine Nähanleitung ist nur eine Kopfkleid-Idee. Das hier gezeigte MND entspricht nicht den medizinischen Standards. Vielleicht fühlt Ihr Euch trotzdem damit ein wenig sicherer, da draussen in der freien Viren-Wildbahn.

Ich habe mir diverse Schnittmuster und Anleitungen angesehen, die im Netz kursieren und präsentiere hier eine einfache Version, das Kopfkleid-Mund-Nase-Deckchen:

Das Material sollte kochbare Baumwolle sein, durch die Ihr noch leicht durchatmen könnt. Woher jetzt einen leichten Baumwollstoff nehmen? Meine Ikea-Geschirrhandtücher sind bereits gewaschen, aus reiner Baumwolle und meinen Atemtest haben sie auch bestanden, also fange ich an die frischen Geschirrhandtücher zuzuschneiden.

Je MND 1 X 17 cm X 20 cm für das zu faltende Mittelteil

Ich bin von den Empfehlungen abgewichen, den Stoff doppelt zu legen. Sonst hätte ich keine Luft mehr bekommen.

Ihr faltet das Mittelteil, indem Ihr den Stoff in drei bleichgroße Falten legt und diese bügelt.

Je MND 2 X 4-5 cm breite und 17 cm breite Streifen zum sauberen Einfassen an der oberen und unteren Kante.

Die Streifen werden gebügelt, erst einmal längs gefaltet, dann beide Kanten nochmals einschlagen, damit beim späteren Nähen die Kanten gleich sauber sind.

Den Mittelstoff einlegen und mit Stecknadeln alles fixieren.

In die obere Kantenverbrämung kann ein dünner Metallstreifen eingelegt werden. Ich habe kunststoffumwickelten Blumendraht genommen. Dieser Draht nimmt das Profil Eurer Nasenrückenkontur an und formt das MND. Achtung, näht nicht auf dem Draht. Das könnte Eure Nähmaschine zerstören.

Sind die obere und untere Kante (quer über die Nase und unterhalb des Kinns) fest angenäht, werden die Bindebänder in gleicher Weise wie die Streifen angenäht. Ein wenig Fummelarbeit ist es schon aber das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Versucht es mal, Eure Tante Adele.